Logo
Logo

 

WILLKOMMEN IN DER NEUEN PFARREI Hl. Maria Magdalena Leipzig-Ost

 

 
Liebe Besucherin, lieber Besucher,
 
schön, dass Sie unsere Homepage besuchen und sich für das Leben unserer Gemeinde interessieren. 
 
Wir freuen uns, wenn Sie bei uns vorbeischauen. Aufgrund umfangreicher Bauarbeiten im neu entstehenden „Campus Lorenzo“ hat sich unser Zugang verändert. Sie finden uns jetzt an der Stötteritzer Straße 47, nahe der Haltestelle Riebeck- / Stötteritzer Straße (STR 4, Bus 70).
 
Besuchen Sie uns! Gern kommen wir mit Ihnen ins Gespräch. Sie werden hier viel Leben finden: Gottesdienste und Begegnungen, Veranstaltungen für Jung und Alt, Feste und Feiern, Projekte, Musik, Gesang und vieles mehr. 
 
Unsere Gemeinde St. Laurentius Leipzig-Reudnitz ist Teil der Katholischen Pfarrei Hl. Maria Magdalena - Leipzig Ost, die Bischof Heinrich Timmerevers am 3. Dezember 2019 gegründet hat. 
Zu ihr gehören außerdem die katholischen Gemeinden St. Gertrud Leipzig-Engelsdorf (www.st-gertrud-engelsdorf.de), Heilige Familie Leipzig-Schönefeld (www.heilige-familie-leipzig.de) und Taucha (www.st-anna-taucha.de), sowie eine Reihe weiterer kirchlicher Orte. 
 
Bis zur persönlichen Begegnung grüßt Sie herzlich, auch im Namen des leitenden Pfarrers Michael Teubner, sowie der Mitarbeitenden der Pfarrei, 
 
Pfarrer Thomas Hajek

 

 

 

 

Katholische Pfarrkirche St. Laurentius Leipzig-Reudnitz

 

Die katholische Kirche „St. Laurentius“ liegt im Südosten Leipzigs. Seit dem 8.12.2019  ist sie die Pfarrkirche der neu gegründeten Katholischen Pfarrei Hl. Maria Magdalena Leipzig-Ost. 
 
Bereits 1893 wurde sie gebaut, weil in der expandierenden Stadt Leipzig am Ende des 19. Jahrhunderts die Propsteikirche für die vielen Gottesdienstbesucher nicht mehr ausreichte. Auf den ersten Blick erscheint der Bau etwas ungewöhnlich, weil Kirche und früheres Waisenhaus einen einzigen Baukörper bilden. Die Laurentius-Kirche ist heute die älteste römisch-katholische Kirche in Leipzig.

 

Seit ihrer Entstehung hat das Kirchenschiff oft das Erscheinungsbild verändert. Nach den Renovierungen 2003 erhielt es das heutige Aussehen und lädt zu Gebet und Liturgie ein. Die beiden Seitenaltäre (1908 und 1910) sind Werke Josef Schnitzers. Sie sind als Flügelaltäre der Gottesmutter Maria bzw. dem Namenspatron St. Laurentius gewidmet und prägen neben dem schlichten Hauptaltar sehr wesentlich die Innenansicht der Kirche.
 
In unserer Kirche feiern die Angehörigen der ukrainischen griechisch-katholischen Gemeinde wöchentlich die Chrysostomus-Liturgie. Die Koptische Gemeinde tut dies monatlich. 

 

Derzeit gehören ca. 9000 Gläubige zur Pfarrei Hl. Maria Magdalena, die den gesamten Leipziger Osten sowie Taucha umfasst und sich im Süden sehr weit in Richtung Grimma erstreckt. Auch im Herzzentrum und in Belgershain werden regelmäßig Gottesdienste gefeiert. 

 

Viele Zuzüge, Umzüge und Wegzüge der Gemeindemitglieder unterziehen die Pfarrei einem steten Wandel. Soziale Nöte in manchen Stadtgebieten bilden heute Herausforderungen, der sich die Pfarrei mit einem vielfältigen Gemeindeleben aktiv stellt und darauf reagiert.
 

 

"Joy To The World" - Adventskonzert mit Gospeltrain und Blaswerk Leipzig

Sonntag, 15. Dezember 2013, 17.00 Uhr in der Pfarrkirchei.