Logo
Logo

Kirchenrat

 

Der Kirchenrat berät und hilft dem Pfarrer bei der Verwaltung des Vermögens der Pfarrei. Er erstellt und beschließt den Haushaltsplan und gegebenenfalls außerordentliche Bauhaushaltspläne. Zusätzlich überwacht der Kirchenrat die Haushaltsführung und prüft und bestätigt die Jahresrechnung. Dafür tritt er etwa einmal im Quartal zusammen. 

Er hat den Besitz der Gemeinde zu schützen und dafür Sorge zu tragen, dass die Vorschriften des kirchlichen und weltlichen Rechtes sowie alle Bestimmungen der Spender beachtet werden. Bei Allem soll der Kirchenrat das Wohl der Pfarrgemeinde fördern und zur Verwirklichung des Auftrages der Kirche beitragen.

 

Die Berufung in den Kirchenrat erfolgt durch den Bischof auf Vorschlag des Pfarrers, der gleichzeitig der Vorsitzende des Kirchenrates ist. Eine Amtszeit dauert vier Jahre und kann bei Bedarf jeweils um weitere vier Jahre verlängert werden.

 

Derzeit gehören dem Kirchenrat an:  Andrea Müller-Albrecht, Dr. Alfred Winter, Gerhard Kozubek, Clemens Meinhardt, Joachim Dirschka, Dr. Ralf Bruhn, Propst Giele, Pfarrer Thomas Hajek.